Messen:

DE | EN

INMEX China 2018: The 8th edition of the Leading & Definitive International Maritime Expo in the

(Download als PDF)

Die Messe:

Chinas zweitgrößte Fachmesse für die maritime Wirtschaft erweitert ihr Portfolio strategisch. In der achten Auflage vom 5. bis 7. Dezember 2018 wird das Thema CRUISE BUILD in den Fokus gestellt.

China ist bereits heute der zweitgrößte Kreuzfahrt-Markt nach den USA. Ein erster Eigenbau eines Kreuzfahrtschiffes für bis zu 5.000 Passagiere entsteht derzeit in chinesisch-europäischer Kooperation und soll 2023 vom Stapel laufen. Laut GTAI soll ab 2024 hier jährlich ein Kreuzfahrtschiff fertiggestellt werden. Aber auch der Ausbau zahlreicher Hafenanlagen, ausgerichtet auf die neuen Schiffsgrößen, und die Einführung umweltschonender Antriebe, stehen bei den Chinesen in Vorbereitung. All diese Vorhaben stehen im Einklang mit dem Masterplan der Regierung „Made in China 2025“.

Deutschland beteiligt sich erstmals mit einem offiziellen Gemeinschaftsstand an der INMEX China in Guangzhou.

Teilnahmekosten:

Hallenfläche:
US-$ 530,- / qm Leerfläche (mind. 24m²)
US-$ 630,- / qm Komplettstand (mind. 12m²)

Anmeldung


Branchengruppen:

Schiffsbau
Schiffsreparatur & Umbau / Wartung
Ausrüstung und Dienstleistungen
Kreuzfahrtschiffgesellschaften
Kreuzfahrtschiffbau / Sanierung
Cruise Dekoration / Renovierungsmaterialien
Kreuzfahrt-Design
Kreuzfahrtfinanzierung
Kreuzfahrtschiff Manufacturing & Repair Business
Hersteller und Lieferanten von Kreuzfahrtschiffen
Green Cruising
Rumpf- und Deckbau
IT-Lieferanten
Telekommunikation
Transport und Logistik
Hotelausstattung
Hafen, Hafenausrüstung und Hafentechnologie

Aussteller- und Besucherstatistik:

527 Aussteller (208 international, 319 national)
11.720 Fachbesucher (1.798 international, 9.922 national)
23.000m² Ausstellungsfläche

(Basis: 2016)

Haftungshinweis:

Sämtliche Messedaten sind sorgfältig recherchiert, ECM übernimmt für fehlerhafte oder unvollständige Angaben jedoch keine Haftung.