Messen:

DE | EN

THAIWATER 2019

(Download als PDF)

Die Messe:

Thailand investiert derzeit Milliarden in die Wasserwirtschaft: Der "Masterplan for Water Resources Management" sieht Investitionen über insgesamt 350 Mrd. Baht vor (ca. 8,6 Mrd. Euro). Der Großteil mit 300 Mrd. Baht fließt in Wassermanagementprojekte entlang des Chao Phraya.
Zu den Maßnahmen zählt die Aushebung von Flutwegen von Chao Phraya in westlicher Richtung, die Errichtung von Flutwänden zum Schutz der Industrieparks, die Verstärkung der Deiche, die Reparatur von Schleusen und Pumpwerken, die Aushebung von Kanälen und Wasserreservoiren sowie andere schützende Infrastruktur, insbesondere im Großraum Bangkok.

Die Messe ist in ein gesamtthematisches Konzept des erfahrenen Messeveranstalters – UBM - integriert. Folgende Messen werden paralell durchgeführt: THAI WATER, Renewable Energy, Entech Pollutec, Boilex und Pumps & Valves Asia. Gemeinsam stellen sie sich den Herausforderungen des Landes: Wasser, Energie und Umweltschutz.

Teilnahmekosten:

Einzelbeteiligung:
Leerfläche: 398 USD / m²
Fertigstand: 488 USD / m²

(Basis: 2017)


Anmeldung


Branchengruppen:

Wasserversorgung
Abwassertechnik
Wasseraufbereitung
Desalination
Kanalisation
Abfallbehandlung & Recycling
Steuertechnik
Sanitärtechnik
Pumpen
saubere Mobilität
Klimaschutz
Hochwasserschutz
Dämme
Umweltschutz
Ingenieurdienstleistungen

Aussteller- und Besucherstatistik:

245 Aussteller aus 28 Ländern
9.528 Fachbesucher

(Bezug: 2015)

Haftungshinweis:

Sämtliche Messedaten sind sorgfältig recherchiert, ECM übernimmt für fehlerhafte oder unvollständige Angaben jedoch keine Haftung.